Großes VLD-Update

Ab sofort stellt Ocilion seinen Kunden ein großes Update für den IPTV-Vorleistungsdienst (VLD) zur Verfügung. Dieses beinhaltet eine umfassende Erweiterung der unterstützten Endgeräte mit der neuen App TV Fellow für First und Second Screen sowie neuen Set Top Boxen. Neben einer Set-Top-Box-Lösung können Provider mit der TV Fellow App auch eine Standalone-Lösung beziehen und ihren Kunden als Streaming-Produkt anbieten. Netzbetreiber mit dem Ocilion Vorleistungsdienst können nach dem Update mit ihrem TV-Produkt folgende Endgeräte bedienen:

  • 2K Set Top Box: T230
  • 4K Set Top Boxen: P420 IP, P470 Hybrid, P480 Hybrid CM
  • TV Fellow für Smartphones & Tablets (Android & iOS)
  • TV Fellow für Amazon Fire TV
  • TV Fellow für Apple TV


Dank der beiden Set Top Boxen P470 Hybrid und P480 Hybrid CM können Netzbetreiber den IPTV-Vorleistungsdienst auch in hybriden Netzen (IP/DVB-C) nutzen. Live-Signale werden über DVB-C eingespeist, während interaktive Dienste über IP abgebildet werden. Provider erzielen eine deutliche Bandbreitenersparnis und haben mittels Online-Tool Konfiguration und Wartung selbst in der Hand.

Neues Design & vielfältige Branding-Optionen
Das Design der Benutzeroberfläche wurde grundlegend überarbeitet und erstrahlt im neuen Glanz. Die Programmdetails des Premium-EPG werden dadurch noch übersichtlicher präsentiert. Durch die verbesserte Suchfunktion lassen sich zudem Lieblingssendungen noch schneller finden.

Auf Wunsch erhalten Netzbetreiber ein komplettes Branding-Paket bestehend aus hochwertiger Umverpackung, Set Top Box, Fernbedienung, User Interface und Apps ganz im Design der eigenen Marke oder des eigenen TV-Produktes. Dadurch schaffen Provider ein gesamtheitliches Nutzererlebnis und eine spezielle Markenbindung zu ihren Kunden.

Hans Kühberger, Geschäftsführer Ocilion IPTV Technologies: „Mit diesem großen Update erhalten unsere VLD-Kunden auf einen Schlag ein riesiges Paket an neuen Features und Möglichkeiten zur Erweiterung ihres TV-Produktes. Damit können sie ihr Angebot noch individueller gestalten und ihren Kunden ein Rundum-Produkterlebnis bieten – angefangen beim Packaging bis hin zu eigenen Apps ganz in ihrem Design. Im nächsten Schritt werden wir unseren Netzbetreibern eine Lösung bieten zur Versorgung von Wohnungswirtschaften.“

 

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG